Folge uns auf Facebook

Zeitungsberichte der DJK Eintracht Bürstadt

SV DJK Eintracht Bürstadt - News

Aktuelle Vereinsnachrichten für SV DJK Eintracht Bürstadt.
  • Die Bilder der Saison
    Die Saison 2017/18 ist so gut wie zu Ende. Zeit für uns zurückzublicken auf eine Spielzeit voller Emotionen, Tore und Tragödien. Wir haben für euch die zwölf besten Bilder der abgelaufenen Runde zusammengestellt. Welche sind euer Favorit? Sagt es uns im großen FuPa-Voting am Ende des Artikels, Mehrfachabstimmungen sind erlaubt.
  • Die besten Spieler des Jahres
    Die Saison 2017/18 ist - mit Ausnahme einiger Relegationspartien - zu Ende. Zeit genug also zu schauen, welche Spieler in der abgelaufenen Spielzeit am meisten überzeugen konnten. Hier kommt für euch die Auswertung der Elf des Jahres.
  • Eure Stars in der 'Elf der Woche'
    Die letzte FuPa "Elf der Woche" der Saison 2017/18 ist da! Zahlreiche FuPaner haben bis Montagabend am Voting teilgenommen. Insgesamt konnten wir diesmal aus 23 Ligen die Elf der Woche bilden. Die Ergebnisse des Votings seht ihr hier.
  • Munteres 3:3 beim Trainer-Abschied
    KLC Bergstraße: In der Kreisiiga C endete das Derby zwischen der zweiten Mannschaft von Eintracht Bürstadt und der SG Hüttenfeld ohne Sieger. Beide Teams trennten sich mit einem 3:3. Der FV Biblis II musste zu seinem letzten Spiel nicht mehr antreten, da der TSV Gras-Ellenbach seine Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet hatte. Da Gruppenligist Sportfreunde Heppenheim den Klassenverbleib schaffte, haben sich die Gurkenstädter gerettet, obwohl sie die Saison nur auf dem vorletzten Tabellenrang abschlossen. Birlikspor trat zum Spiel beim ISC Fürth nicht an. Die Bibliser hatten den Klassenerhalt sicher. Fürh machte durch den Erfolg, ohne zu spielen, den Titel endgültig klar.
  • SG Einhausen springt ein
    Die TSV Auerbach hat ihre Hausaufgaben gemacht, die SG Wald-Michelbach mit 2:1 bezwungen und spielt auch in der nächsten Saison in der Kreisoberliga. Da der FC Sportfreunde Heppenheim in der Gruppenliga bleibt, gibt es in der Kreisoberliga keinen Direktabsteiger, und der Ligaletzte VfL Birkenau geht in die Relegation gegen den FC Ober-Abtsteinach. Diese Ausgangssituation war der TSV vor dem Anpfiff aber noch nicht bewusst, entsprechend nervös gingen die Hofsäß-Schützlinge in die Partie und taten sich gegen die konterstarken Gäste schwer. Die zweite Hälfte ging dann klar an die Auerbacher.

Sponsoren